Ratgeber bei Erektionsproblemen und Impotenz +++ Potenzmittel Vergleich +++ Informationen über Potenzmittel +++ Online Shop für Viagra, Cialis, Levitra, Kamagra +++ Erfahrungsberichte mit Potenzmitteln +++ wirksame Hilfe zur Potenzsteigerung +++ diskrete, seriöse Beratung in unserer Internet Apotheke
  • Erektionsprobleme und Impotenz sollten Sie nicht länger hinnehmen. Potenzmittel Ratgeber gibt Ihnen Hilfe bei der Wahl des richtigen Potenzmittel und zeigt Ihnen verschiedene Potenzmittel im Vergleich die schonend und nachhaltig zur Potenzsteigerung beitragen und Ihrem Sexleben auf die Sprünge hilft.


PDE-5-Hemmer

Zusammenfassung: PDE-5-Hemmer sind auch bekannt unter der Bezeichnung Posphodiesterase-5-Hemmer. Es handelt sich um Substanzen, die das cGMP abbauende Enzym Phosphodiesterase 5 in seiner Auswirkung hemmen und dadurch die Konzentration des intrazellulären cGMP erhöhen.

Inhaltsverzeichnis

cGMP

cGMP ist ein zyklisches Guanosinmonophosphat, auch cGMP genannt, der für die Weiterleitung von Signalen in der Zelle verantwortlich ist. Somit entsteht eine Signaltransduktion. Diese wird benötigt für einen möglichst guten Sehvorgang, der in den Stäbchen aber auch Zapfen der Retina abläuft. Weiterhin dient er der Relaxation des glatten Muskelgewebes sowie der Blutgefäße. Auch die Regulation des Insulinspiegels wird durch die Signaltransduktion beeinflusst.

Ursprünglich wurden die PDE-5-Hemmer zur Behandlung von Angina pectoris entwickelt. In der modernen Medizin finden sie Ihre Anwendung hauptsächlich in der Behandlung einer erektilen Dysfunktion. Dies auch deshalb, weil sie eine Vasodilatation (Erweiterung der Blutgefäße) herbeiführen. Therapeutische Ansätze mit PDE-5-Hemmer finden auch im Krankheitsbild der pulmonalen Hypertonie statt.

Der Begriff Erektile Dysfunktion (ED)

Die ED ist auch bekannt unter den Bezeichnungen Erektionsstörung, Potenzstörung oder einfach Impotenz. Dem Mann ist es in den meisten Fällen nicht möglich, eine Erektion seines Penis zu erzielen oder zu erhalten. Ein befriedigendes Sexualleben wird damit meist nicht möglich. Vorübergehende Erektionsstörungen gelten nicht als erektile Dysfunktion.

Wie wirken PDE-5-Hemmer?

Der gesunde männliche Körper produziert kontinuierlich PDE-5, welches cGMP abbaut. Als Resultat wird zum Beispiel die Blutzufuhr zum Penis gehemmt und dieser ist schlaff. Wird die cGMP Spaltung gehemmt, so wird kurzfristig die cGMP Konzentration erhöht. Wenn ein gesunder Mann sexuell stimuliert wird, so veranlaßt das Gehirn eine erhöhte PDE-5 Produktion, welche die cGMP Bildung hemmt und eine erhöhte Blutzufuhr in den Penis Schwellkörper zur Folge hat. Die Arterien in diesem Bereich schwellen an und die Venen werden abgedrückt, wodurch das Blut sich staut und nicht abfließt. Es kommt zu einer Erektion. Bei einer erektilen Dysfunktion ist dieser Ablauf gestört und genau hier finden PDE-5-Hemmer ihren Einsatz.

Pde 5 Hemmer 2 in PDE-5-Hemmer

Studien bestätigten, dass PDE-5-Hemmer sehr erfolgreich die Produktion der Phosphodiesterasen im Bereich des Penis-Schwellkörpers hemmen, somit die sekundären Informationsträger cGMP in diesem Glied ungehindert produziert werden können und eine erhöhte Blutzufuhr in diesen Bereich ermöglicht wird.

PDE-5-Inhibitoren werden auch bei einer pulmonalen arteriellen Hypertonie eingesetzt. Dieser Zustand liegt vor wenn der mittlere Druck in der Lungenschlagader durch PDE-5 zu sehr über den Normalwert hinweg ansteigt und eine eingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit zur Folge hat, die ihren Ausdruck in einer Reihe von Erkrankungen findet, die durch Müdigkeit charakterisiert sind, weil eben der Innendurchmesser der Lungenadern verkleinert ist und somit weniger gebundener Sauerstoff transportiert wird. Der gezielte Einsatz von PDE-5-Inhibitoren kann diesem entgegenwirken, indem die PDE-5 Bildung gehemmt wird und somit eine erhöhte cGMP Produktion erfolgen kann. Letztere bewirkt dann die erhöhte Durchblutung des Lungengewebes.

Mögliche Nebenwirkungen

Da die Präparate sich in der chemischen Zusammensetzung sehr ähneln, sind auch die Nebenwirkungen annähernd gleich verteilt. Eine häufige Begleiterscheinung sind Kopfschmerzen und Gesichtsrötung. Durch die verbesserte Durchblutung können diese unangenehmen Seiteneffekte auftreten. Auch Verdauungsstörungen können die Folge einer verbesserten Durchblutung sein. Eher selten kommen Rückenschmerzen und Sehstörungen vor.

Vor allem wenn noch andere Medikamente eingenommen werden, sollte Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden. Eine große Gefahr geht von Stoffen wie Amyl- oder Butylnitrithaltigen Substanzen aus. Landläufig werden sie auch „Poppers“ genannt. In Folge der Mischung kam es nach Zulassung von Viagra zu Todesfällen.

PDE-5-Hemmer rezeptfrei kaufen

Wenn auch Du unter Impotenz leidest, gibt es keinen großen Grund zur Sorge. Sicherlich fühlst Du Dich in Deiner Männlichkeit eingeschränkt und es können auch einige seelische Belastungen auf Dich zukommen, doch gegen Impotenz gibt es ein sehr wirksames Mittel. Seit dem Jahr 1998 werden die sogenannten PDE-5-Hemmer gegen Impotenz bei Männern eingesetzt. Mittlerweile gibt es zahlreiche unterschiedliche Potenzpillen mit den verschiedensten Inhaltsstoffen. Laut diversen Statistiken und Studien von Experten und Ärzten, die die PDE-5-Hemmer jedoch die wirkungsvollsten Potenzpillen die es gibt. Bereits mit der ersten Einnahme der Potenzpille wird eine langanhaltende Erektion erreicht. Die genaue Dosierung der Tablette gibt Aufschluss, wie lange die Wirkung anhält.

Es ist zwar immer wieder davon zu hören, dass die Potenzpillen bzw. die PDE-5-Hemmer ausschließlich mit Rezept erhältlich sind, doch diese Aussage trifft nicht ganz zu. Mittlerweile können die Originalprodukte auch im Internet bzw. in den Online Apotheken rezeptfrei gekauft und bestellt werden. Hierfür ist keine Rezept nötig und auch der Versand erfolgt relativ rasch. Einziger Nachteil ist, dass es keine persönliche und ausführliche Beratung mit einem Arzt gibt. Zwar müssen Männern im Vorfeld einen Fragebogen zu ihrer Gesundheit ausfüllen, doch die Angaben können natürlich nicht auf ihre Korrektheit überprüft werden.

Pde 5 Hemmer 3 in PDE-5-Hemmer

Zahlen Krankenkassen PDE-5-Hemmer?

Dies kommt immer auf das Anwendungsgebiet an. Denn die Phosphodiesterase(PDE)-5-Hemmer, können von den Krankenkassen nur übernommen werden, wenn eine Diagnose, Ursache und Behandlung des Arztes bzw. Facharztes vorliegt. Dieser kann dann im Regelfall ein kassenärztliches Rezept ausstellen. Hierbei liegt immer die Gesundung im Vordergrund und nicht verbesserte Lebensqualität. Seit 2004 gelten Viagra und Co. als sogenannte „Lifestyle-Arzneimittel“. Seither werden die Kosten von den Krankenkassen nicht mehr übernommen. Behandlung und Wirksamkeit wurden jedoch nachgewiesen und bestätigt. Bei einer Erkrankung wird der Wirkstoff jedoch von der Krankenkasse übernommen, ansonsten über ein Privatrezept ausgestellt. Diese Kosten werden dann vollständig vom Patienten bezahlt. Da der Wirkstoff verschreibungspflichtig ist, muss in beiden Fällen eine Verordnung ausgestellt werden.



Was ist Caverject?

Zusammenfassung: Caverject ist ein lokales und kein orales Potenzmittel, das bedeutet es sind keine Tabletten oder Kapseln. Caverject wird mittels einer Kanüle direkt in den Penis injiziert. Der Wirkstoff sorgt dann innerhalb von wenigen Minuten dafür, dass der Penis eine starke Erektion erreicht.

Inhaltsverzeichnis

Was genau ist Caverject eigentlich?

Es gibt mehr als drei Millionen Männer, die hierzulande unter Potenzstörungen leiden. Glücklicherweise ist der medizinische Fortschritt inzwischen dort angelangt, wo Impotenz und erektile Dysfunktion mit wirksamen Medikamenten zu behandeln sind. Dabei muss es sich keineswegs immer um eine Tablette handeln, sondern es gibt noch weitere Arzneimittel in diesem Bereich.

Caverject 1 in Was ist Caverject?

Dazu gehört unter anderem Caverject. Bei diesem Mittel handelt es sich um ein Präparat, welches direkt am Ort des Geschehens eingesetzt wird. Daher sollten Sie sich ausführlich über die Anwendung informieren, bevor Sie Caverject bestellen.

Der Wirkstoff Alpostadil wird bisher nur von wenigen Patienten genutzt, aber vor allem von denen bei denen die normalen Potenzmittel Tabletten eine zu geringe Wirkung zeigen. Auch in der Pornoindustrie wird Alpostadil häufig eingesetzt, vor allem wenn es mal schnell gehen muss und nicht auf die Wirkung von einem oralen Potenzmittle gewartet werden kann.

Wie wirkt Caverject?

Falls Sie die Absicht haben, Caverject zu kaufen, sollten Sie sich zunächst einmal ein Bild über die Wirkung des Medikamentes machen. In Caverject ist in erster Linie ein synthetisches Gewebshormon enthalten, welches in ähnlicher Form auch im menschlichen Organismus vorkommt.

Der Wirkstoff nennt sich Alpostadil und führt dazu, dass eine Muskelentspannung im Bereich des Geschlechtsorganes hervorgerufen wird. Eine direkte Folge dieser Entspannung ist eine Gefäßerweiterung, sodass Blut leichter in die Schwellkörper fließen kann.

Dies wiederum führt zu einer Erektion, die in vielen Fällen ausreichend ist, um befriedigenden Geschlechtsverkehr haben zu können. Bevor Sie Caverject bestellen, sollten Sie sich jedoch über die Art der Anwendung informieren, da diese sicherlich nicht jedem Patienten „gefallen“ wird.

Wie wird Caverject benutzt?

Dass Sie sich erst über das Präparat informieren, bevor Sie Caverject kaufen, ist ein sehr wichtiger Punkt. Es handelt sich bei diesem Arzneimittel nämlich nicht um eine Kapsel, sondern stattdessen müssen Sie eine Injektionsspritze verwenden.

Caverject 2 in Was ist Caverject?

Das Medikament wird mithilfe der Spritze direkt in den Penis injiziert, was definitiv nicht alle Männer durchführen möchten. Darüber hinaus hält die Wirkung im Vergleich zu oral einzunehmenden Potenzmitteln deutlich kürzer an, nämlich zwischen 30 und 60 Minuten.

Daher muss der Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs genau abgepasst werden, damit das Arzneimittel während dieser Zeit noch wirkt. An diesen Aspekt sollten Sie ebenfalls denken, wenn Sie Caverject bestellen möchten.

Welche Gegenanzeigen hat Caverject?

Eine gravierende Gegenanzeige besteht bereits darin, dass viele Männer nicht in der Lage sind, eine Spritze in den Penis zu injizieren.

Bevor Sie Caverject kaufen, sollten Sie sich dieser Vorgehensweise bewusst sein. Es gibt zudem noch „echte“ Gegenanzeigen, wie zum Beispiel für Patienten, die an einer Leberfunktionsstörung leiden.

Diese Männer dürfen dieses Potenzmittel keinesfalls verwenden, was ebenfalls auf Betroffene zutrifft, die innerhalb des letzten Jahres einen Schlaganfall oder Herzinfarkt hatten.

Darüber hinaus ist Caverject nicht für Personen geeignet, die unter einer Herzmuskelschwäche oder Herzrhythmusstörungen leiden.

Caverject 3 in Was ist Caverject?

Welche Nebenwirkungen hat Caverject?

Bevor Sie sich Caverject bestellen, sollten Sie sich sowohl mit den Vor- als auch mit den Nachteilen beschäftigen.

Während die Art der Anwendung sicherlich für zahlreiche Männer sehr gewöhnungsbedürftig ist, sind die meistens nur lokal auftretenden Nebenwirkungen sicherlich als eine Art Vorteil zu betrachten, insbesondere im Vergleich zu den herkömmlichen Potenzmitteln. Die schnellere Wirkung überzeugt viele die es sehr eilig haben und sich mal eben im Badezimmer vor dem geplanten Geschlechtsverkehr mit der Spritze für eine starke Erektion sorgen möchten.

Als typische Beschwerden, die nach der Verwendung auftreten können, gelten insbesondere ein Brennen oder Schmerzen am Penis bzw. im Bereich der Harnröhre.

Es kann allerdings auch zu Symptomen kommen, die nicht nur lokal begrenzt sind. Dazu zählen insbesondere Kopf– oder Magenschmerzen sowie vermehrte Müdigkeit.

Insgesamt fallen die Nebenwirkungen allerdings gering aus, es gibt allerdings auch wenig Erfahrungsberichte die darüber berichten.

Caverject 4 in Was ist Caverject?

Woher bekomme ich dieses Potenzmittel?

Falls Sie sich dazu entschieden haben es mit diesen lokalen Potenzmittel anstelle von den bekannten oralen Potenzmittel wie Viagra rezeptfrei, Cialis oder Levitra zu probieren, dann können Sie bei Ihren Hausarzt oder Urlogen um eine Behandlung mit den Wirkstoff Alpostadil bitten.

Der Preis ist leider auch nicht der geringste, so kostet eine Spritze teilweise bis zu 50 EUR. Dagegen kosten 10 Tabletten Sildenafil Viagra ebenfalls nur ca 30 EUR.



Vorzeitiger Samenerguss

Zusammenfassung: "Ist es schon alles?" – Mehr als 70% der Männer lesen diese peinliche Frage in den Augen des Partners mindestens einmal im Leben. Stress, Müdigkeit, lange Abwesenheit von Sex, Alkohol und viele andere Faktoren können die Ausdauer im Bett beeinflussen. Aber ein einziger Fehler ist kein Zeichen für ernsthafte Probleme. Wenn vorzeitige Ejakulation in 25% der sexuellen Handlungen und häufiger auftritt, sollte dies Anlass zur Sorge und Behandlung im Krankenhaus sein.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein vorzeitiger Samenerguss?

Vorzeitiger Samenerguss ist eine sexuelle Störung, bei der ein Mann vor der Einführung des Penis in die Vagina oder während der ersten zwei Minuten des Geschlechtsverkehrs einen Orgasmus erlebt. Diese Interpretation des Begriffs wird von der Weltgesundheitsorganisation gegeben. Nicht alle Ärzte stimmen dem vorgeschlagenen Zeitrahmen jedoch zu. Einige glauben, dass Ejakulation, die innerhalb von 3 – 4 Minuten nach dem Beginn des Geschlechtsverkehrs auftritt, auch eine Pathologie ist.

Vorzeitiger Samenerguss in Vorzeitiger Samenerguss

Um Unstimmigkeiten zu mäßigen, teilten die Ärzte alle Fälle von schneller Ejakulation in zwei Gruppen ein:

  • Vorzeitiger Samenerguss, der in den ersten zwei Minuten des Geschlechtsverkehrs oder vor dem Beginn des Geschlechtsverkehrs auftritt, wird als absolut bezeichnet.
  • Männer, die länger Sex haben können, aber sie bringen keine Befriedigung dem Partner, leiden unter einer relativen Form der Störung.

Bei der Diagnose der vorzeitigen Ejakulation verlassen sich Experten auf die durchschnittliche Dauer des Geschlechtsverkehrs, die etwas mehr als 8 Minuten beträgt. Wenn ein Mann seine Gefühle während dieser Zeit kontrollieren kann, gilt er als gesund im sexuellen Bereich.

Ursachen für vorzeitgen Samenerguss

Meistens ist die kurze Dauer des Geschlechtsverkehrs durch physikalische Faktoren zurückzuführen:

  • Schäden der Wirbelsäule. Verletzungen des lumbosakralen Abschnitts stören den Impulsaustausch zwischen den Nervenendigungen des Penis und dem Gehirn. Infolgedessen verliert ein Mann die Fähigkeit, Orgasmus zu kontrollieren.
  • Entzündungsprozesse im Urogenitalsystem und Geschlechtskrankheiten. Die Aktivität von Mikroorganismen verursacht auch schmerzhafte Empfindungen während der Ejakulation. Symptome der Störung erscheinen plötzlich.
  • Überempfindlichkeit der Eichel des Penis. Dies ist ein genetisches Merkmal des Körpers, das nur chirurgisch korrigiert werden kann. Bei Männern mit einer überempfindlichen Eichel des Penis ist die Dauer des Geschlechts immer gleich und ist nicht mehr als 2 Minuten.
  • Vergiftung mit Alkohol oder Drogen. Die Verwendung solcher Substanzen beeinträchtigt die Arbeit des Nervensystems und kann zum Auftreten sexueller Probleme führen.
  • Störungen im Hormonhaushalt. Erkrankungen des endokrinen Systems, die einen Testosteronmangel verursachen, führen zu verminderter Libido, erektiler Dysfunktion und vorzeitiger Ejakulation.
  • Chronische Vesikulitis – Entzündung der Samenbläschen. Beim Sex erhöht sich die Empfindlichkeit der Geschlechtsorgane, wodurch das Sperma früher als nötig ausbricht.

Vorzeitiger Samenerguss 1 in Vorzeitiger Samenerguss

Vorzeitige Ejakulation tritt periodisch auf und erschwert die Diagnose der Krankheit.

Weniger häufig entwickelt sich die frühe Ejakulation aus psychologischen Gründen:

  • Spannungen zwischen Partnern. Häufige Streitigkeiten, und gravierende Unterschiede in Schlüsselfragen können die sexuellen Fähigkeiten von Männern beeinträchtigen. Beim Geschlechtsverkehr mit einem anderen Partner macht sich die Störung normalerweise nicht bemerkbar.
  • Unerfahrenheit. Nicht jeder Mann kann den Orgasmus zu Beginn eines intimen Lebens steuern. Mit zunehmendem Alter bekommt er Erfahrung und beseitigt das Problem.
  • Lange Abwesenheit von Sex, Übererregung, Partnerwechsel. Wie sexuelle Unerfahrenheit, verschwinden diese Ursachen vorzeitiger Ejakulation von selbst. Sehr selten verlängerte Abstinenz verursacht mentale Anomalien, die einen medizinischen Eingriff erfordern.
  • Mentale Komplexe. Unsicherheit oder negative sexuelle Erfahrung in der Vergangenheit beeinflussen die Selbstkontrolle. Wenn Sie Ihre geistige Gesundheit nicht verbessern, können sexuelle Probleme für das Leben bleiben.
  • Stress, Depression. Emotionaler Stress reduziert das intime Potential von Männern.

Vorzeitiger Samenerguss 2 in Vorzeitiger Samenerguss

Behandlungsmtheoden von vorzeitiger Ejakulation

Meistens ist vorzeitige Ejakulation ein Symptom einer ernsteren Krankheit. Wenn die Gesundheit in Ordnung ist, kann ein Mann normalerweise sexuelle Probleme lösen. Die Ausnahme sind nur schwere Verletzungen der Wirbelsäule, deren Folgen nicht immer korrigierbar sind.

Selbst wenn die Ursache für sexuelle Probleme nicht entdeckt oder beseitigt werden kann, ist es nicht schwierig, mit vorzeitiger Ejakulation fertig zu werden. Die Medizin bietet mehrere Möglichkeiten zur Bekämpfung von Intimstörungen.

Verwendung von Anästhetika und Kondomen

Die Anwendung eines Anästhetikums auf den Penis verringert seine Empfindlichkeit erheblich und ermöglicht eine Verlängerung des Geschlechtsverkehrs um mehrere Minuten. Gleitmittel, Gele und Sprays, die Lidocain oder Prilocain enthalten, werden in Apotheken und Erotikshops verkauft.

Aber Anästhetika haben eine Reihe von Nachteilen:

  • Einfluss auf die Empfindungen von Männern. Er genießt weniger Geschlechtsverkehr.
  • Die Wirkung von Anästhetika kann zu stark sein und zu Erektionsverlust führen.
  • Viele Frauen leiden unter Allergien gegen Lidocain. Die Einnahme von Anästhetika auf der Schleimhaut der Vagina verursacht Brennen und Unwohlsein.

Kondome mit einem speziellen Gleitmittel sind bequemer zu verwenden, aber nicht effektiv genug. Nur einer von zehn kann mit Latexprodukten normale Beziehungen pflegen.

Übungen zur Behandlung des vorzeitigen Samenergusses

Experten haben mehrere Übungen entwickelt, mit denen das Ende des Geschlechtsverkehrs hinausgezögert werden kann. Das effektivste Training wird als "Start-Stop" genannt. Ein Mann, der masturbiert, bringt sich in den vororgastischen Zustand und hört auf, den Penis zu stimulieren. Indem er jeden Tag mehrere Annäherungen durchführt, kann er seine Gefühle besser kontrollieren.

Der Nachteil dieser Technik ist die negative Wirkung auf die Prostata. Masturbation ohne logische Ergänzung erhöht die Belastung des Organs und erhöht die Wahrscheinlichkeit, nach 40 Jahren eine Prostatitis zu entwickeln. Männer, die "Start-Stop" und andere Übungen wählen, sollten besonders auf die Gesundheit des Urogenitalsystems achten.

Chirurgischer Eingriff

Die partielle Entfernung von Nervenenden aus Eichel des Penis ist eine effektive Lösung für das Problem der vorzeitigen Ejakulation. Ein Mann wird permanent von der Störung befreit und seine Gefühle beim Sex bleiben gleich.

Operation könnte eine ideale Option sein, aber es hat ein paar Nachteile:

  • Die Ergebnisse der Intervention sind irreversibel. Wenn es kein Ergebnis gibt, werden andere Wege zur Behandlung der Störung auch nutzlos sein.
  • Risiko von Komplikationen. Während jeder Operation ist es möglich, eine Infektionskrankheit aufzuspüren.
  • Hoher Preis. Dienstleistungen eines erfahrenen Chirurgen können sich nicht jedem leisten.

Operative Interventionen sollten als letzter Ausweg betrachtet werden, wenn sich andere Behandlungsmethoden als wirkungslos erwiesen haben.

Verwendung von Medikamenten

Die Verwendung von Medikamenten, die den Geschlechtsverkehr verlängern, ist der bequemste Weg, erektile Dysfunktion loszuwerden. Nach Einnahme einer Pille erhält ein Mann die Gelegenheit, mehrere Stunden lang sexuellen Kontakt aufzunehmen.

Vorzeitiger Samenerguss 3 in Vorzeitiger Samenerguss

Das beliebteste Medikament dieser Gruppe ist Dapoxetin, das in den frühen 2000er Jahren unter dem Namen Priligy Generika rezeptfrei auf den Markt kam. Das Prinzip der Wirkung des Medikaments besteht darin, um den Prozess der Wiederaufnahme von Serotonin zu verlangsamen. Dies macht es schwierig, Signale über sexuelle Lust zu geben und verhindert einen vorzeitigen Samenerguss. Eine Tablette mit Dapoxetin ist für 12 Stunden wirksam.

Der Hauptnachteil des Medikaments ist die Notwendigkeit, eine Anzahl von Einschränkungen einzuhalten, bevor es verwendet wird. Zum Beispiel kann ein Medikament nicht mit Dehydratation oder in einem Rauschzustand eingenommen werden.

Zu den Nachteilen von Dapoxetin gehören auch Nebenwirkungen. Aber mit der richtigen Verwendung des Medikaments tritt die Störung selten auf und verursacht nicht viel Unbehagen.



Safran als Potenzmittel

Zusammenfassung: Safran ist eines der teuersten Gewürze der Welt und schon seit Jahrhunderten eine begehrte Handelsware. Hat Safran darüber hinaus auch eine potenzsteigernde Wirkung? Dieser Frage gehen wir im folgenden Artikel auf den Grund: Safran als Potenzmittel.

Inhaltsverzeichnis

Natürliche Potenzmittel

Die hohe Kunst des Wissens um die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten für Kräuter und Gewürze war unseren Vorfahren noch sehr geläufig. Vor allem Würzmittel und Farbstoffe aus dem Orient erfreuen sich hierzulande schon seit Jahrhunderten unbegrenzter Beliebtheit. Mittlerweile ist vielen modernen Menschen der Gebrauch dieser ehemals kostbaren Waren lediglich aus der Küche bekannt. Doch insbesondere exotische Gewürze wie Safran besitzen neben ihrem erlesenen Geschmack auch beeindruckende Heilwirkungen.

Lesetipp: In einem unserer letzten Beiträge sind wir schon auf die potenzsteigernde Wirkung von Bier eingegangen.

Potenzmittel Safran 1 in Safran als Potenzmittel

Safran

Safran gilt seit jeher als unsagbar kostbar, denn schon allein die Erntegründe sind selten und die Ernte der Safranfäden ist verbunden mit mühevoller Handarbeit. Doch der Aufwand lohnt sich und zumindest aus der orientalischen und asiatischen Küche ist Safran nicht wegzudenken. Darüber hinaus ist der Farbton ebenfalls beliebt. Wie viele natürliche Stoffe besitzen Kräuter und Gewürze aber nicht nur geschmackliche Talente. Wer früher kundig war um das Wissen der Heilkräuter- und Gewürze, besaß ein großes Wissen. Außerdem kann Safran durch potenzsteigernde Wirkungen zusätzlich glänzen und das gilt sowohl für weibliche als auch männliche Patienten.

Potenzmittel Safran 3 in Safran als Potenzmittel

Potenzsteigerung durch Safran

An der Universität von Casablanca wurde in mehreren Studien nachgewiesen, dass dieses uralte Gewürz eine potenzsteigernde Wirkung besitzt. Dabei wurden den Probanden über vier Wochen lang zweimal am Tag Extrakte aus Safran verabreicht. Nach Abschluss der Testreihe wurden die Männer erneut befragt und untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass mehr als die Hälfte der betroffenen Männer eine Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit beobachtet haben. 

In der Tat ist es den Wissenschaftlern bei diesen Probanden gelungen eine verbesserte Potenz festzustellen. Vor allem die Fähigkeit zur Bildung einer zuverlässigen Erektion wurde mit der Einnahme des Extrakts aus Safran verbessert. Der Grund dafür liegt vermutlich darin begründet, dass Safran insbesondere die Mikrozirkulation des Blutes in den feinen Blutgefäßen steigert. Bei sexueller Erregung macht sich dieser Effekt dann bemerkbar durch eine stärkere Erektion. Safran ist also nicht nur eines der aufregendsten Gewürze die unsere Küche zu bieten hat, sondern stellt insbesondere für Männer eine große Hilfe dar.



Training gegen Impotenz

Zusammenfassung: Das Thema Potenzprobleme ist für viele Männer noch immer ein großes Tabuthema. Bevor Mann jedoch zur Potenzpille greift, sollte er es erst einmal mit natürlichen Mitteln versuchen. Zu den bewährten Methoden gehört das Beckenbodentraining.

Inhaltsverzeichnis

  1. Beckenbodentraining hilft bei Potenzproblemen
  2. Potenztraining – Diese Muskeln sind wichtig
  3. Impotenz und Radfahren
  4. Erektionsstörungen – Mit Sport die Potenz steigern
  5. Sex als Training für die Potenz
  6. Impotenz – Dann müssen Sie zum Arzt gehen

Beckenbodentraining hilft bei Potenzproblemen

Probleme mit dem Beckenboden sind auch Männersache. Prostatabeschwerden, Operationen oder Gefäßerkrankungen können die Ursache für Blasen- und Potenzschwäche sein. Jeder dritte Mann über 50 ist betroffen. 

Dabei hat sich das wissenschaftlich erprobte Trainingsprogramm des Deutschen Beckenbodenzentrums in Berlin bewährt. Bereits nach sechsmonatigem Training können über 50 Prozent der Männer wieder "ihren Mann" stehen, haben Spaß am Leben und an der Sexualität.

Potenz Training 2 in Training gegen Impotenz

Potenztraining – Diese Muskeln sind wichtig

Im Gegensatz zu den meisten Frauen wissen viele Männer gar nicht genau, wo ihre Beckenbodenmuskeln liegen. Daher beginnt das Buch mit gezielten Wahrnehmungsübungen. Dazu gehören das Ertasten der Muskeln, die sich zwischen Scham- und Steißbein befinden. Diese können erspürt werden, wenn Männer die Peniswurzel zum Bauchnabel ziehen und die Spannung einige Sekunden halten.

Alle Übungen basieren auf dem Training dieser Muskeln. Denn sie sind es, die die Erektion aufrecht erhalten. Wird die Beckenbodenmuskulatur angespannt, werden auch die Gefäße der Schwellkörper zusammengedrückt und damit der Rückfluss des Blutes erschwert. Das erhöht den Druck in den Schwellkörpern, was wiederum wichtig ist, um die Erektion zu erhalten.

Impotenz und Radfahren

Wie die allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit unterliegt auch die männliche Potenz dem natürlichen Alterungsprozess. Wenn das Gewebe an Elastizität verliert und nicht mehr so gut durchblutet wird, wird auch der Penis schneller schlaff. Mit gezieltem Fitnesstraining allerdings lassen sich Blutzirkulation und Muskelaktivität deutlich steigern. Allerdings sind nicht alle Sportarten uneingeschränkt empfehlenswert.

So können exzessives Radfahren – zum Beispiel lange Wochenendtouren – und Spinning im Fitnessstudio die Potenz empfindlich stören. Schuld daran sind meist unbequeme Sättel, die Taubheitsgefühl hervorrufen. Je schmaler der Sattel nämlich ist, desto stärker ist der Druck auf den Damm (Bereich zwischen Penis und After) und umso schlechter die Durchblutung.

Potenz Training 3 in Training gegen Impotenz

Erektionsstörungen – Mit Sport die Potenz steigern

Als Sportarten, die die Rumpf- und Beckenbodenmuskulatur stärken sind daher Wandern, Klettern, Walken, Schwimmen und Golf zu empfehlen. Auch Joga ist bestens geeignet für ein effektives Muskeltraining im Beckenbodenbereich. Generell hilft eine gute Kondition, während des Sex länger durchzuhalten. Wer lieber ins Fitnessstudio geht, sollte möglichst Geräte- und Hanteltraining im Wechsel durchführen.

Durch kleine Übungen, die sich problemlos und unkompliziert in den Alltag einbauen lassen, lässt sich ebenfalls die Potenz verbessern. Als kleiner Tipp: während der Autofahrt, am PC und bei der Hausarbeit den Beckenboden immer mal wieder fünf bis zehn Minuten anzuspannen.

Sex als Training für die Potenz

Auch während des Sex gibt es Möglichkeiten, die Erektion zu verlängern. Es empfiehlt sich den Beckenboden immer wieder rhythmisch und kraftvoll anzuspannen. Außerdem sollte man vor einem Wechsel der Stellung bewusst mehrfach kurz die Beckenbodenmuskeln zu aktivieren. Der Stellungswechsel sollte dann eher unter einer mittleren Spannung erfolgen. Wer diese kleine Hilfe gegen Erektionsstörungen regelmäßig beherzigt, wird auf Dauer mit einem erfüllteren Liebesleben belohnt.

Potenz Training 4 in Training gegen Impotenz

Impotenz – Dann müssen Sie zum Arzt gehen

Wenn alle natürlichen Maßnahmen nicht helfen, um Ihre Erektionsprobleme zu lösen, sollten Sie Hilfe bei einem Arzt suchen. Erektile Dysfunktion kann nämlich ein Warnsignal sein, hinter dem sich ernsthafte Krankheiten verbergen. Diese können organisch oder psychisch sein. Je nach Ursache der Potenzstörung kann der Arzt eine passende Therapie empfehlen und gegebenenfalls Medikamente wie Viagra oder das Wochenend-Potenzmittel Cialis verschreiben.



Bier und die Wirkung auf die Potenz

Zusammenfassung: Das Bier ist, neben Wasser, des Deutschen liebstes Getränk. In Maßen hat Alkohol eine anregende Wirkung, in Massen jedoch eine negative Auswirkung auf die männliche Potenz. Im folgenden Artikel gehen wir auf die Wirkung von Bier auf die Potenz des Mannes ein.

Inhaltsverzeichnis

  1. Alkohol – ein Kulturgut in Deutschland
  2. Wirkung von Alkohol
  3. Video zum täglichen Biergenuss
  4. Kann Bier die Potenz steigern?
  5. Auswirkungen von Bier auf die Potenz

Alkohol – ein Kulturgut in Deutschland



Der Genuss von Alkohol und Drogen hat eine lange Tradition in vielen Kulturen der Menschheit. In Deutschland ist insbesondere der Konsum von Bier sehr beliebt. Dabei lässt sich übrigens ein Gefälle feststellen, dass sich von Norden nach Süden bewegt. Hier spielen durchaus regionale Besonderheiten eine Rolle. Die Deutschen lieben ihr Bier: Jedes Jahr werden etwa 8 Milliarden Liter Bier in Deutschland getrunken. In Deutschland gibt es über 1.350 Braustätten, die circa 5.000 verschiedene Biere herstellen. Also kann ein Bierliebhaber theoretisch 13,5 Jahre lang jeden Tag ein neues Bier aus Deutschland trinken und verkosten. Doch wo Bier in bestimmten Maßen Genuss ist, hat es in Massen negative Folgen auf Körper und Gesundheit. Gibt es einen Einfluss von Bier auf die männliche Potenz?

Potenz Alkohol 1 in Bier und die Wirkung auf die Potenz

Wirkung von Alkohol

Grundsätzlich ist zu bedenken, dass es sich beim verzehrfähigen, trinkbaren Alkohol um ein Nervengift handelt. Konsumiert in begrenzten Mengen und mich Umsicht bedeutet insbesondere Bier eine gute Ergänzung zum Speiseplan. Allerdings schwenken die angenehmen, positiven Effekte des Alkoholkonsums leicht um, wenn ein Missbrauch der Substanz stattfindet. Der eigenen Gesundheit zuliebe sollte deshalb unbedingt auf den regelmäßigen, sogar täglichen Genuss von Bier verzichtet werden. Die Folgen für Körper und Geist können erheblich sein.

Wer gern und viel Bier trinkt, dabei jedoch bei guter gesundheitlicher Kondition ist, wird bereits bald die Auswirkungen des Getränks bemerken. Zwar nicht aufgrund des Alkohols, doch wegen der zahlreichen Kalorien neigen Männer, die regelmäßig Bier zu sich nehmen, zu Übergewicht und den damit verbundenen gesundheitlichen Folgen. Hierzu ist allerdings zu bemerken, dass hochwertiges Bier mit ausgezeichneten Zutaten eine Gute Quelle für gesunde ätherische Öle ist. Bei gutem Bier wird hervorragender Hopfen genutzt, der übrigens auch pharmazeutisch eingesetzt wird.

Potenz Alkohol 2 in Bier und die Wirkung auf die Potenz

Eine Studie aus Finnland belegt: Alkohol senkt die Fruchtbarkeit! Es verändert nicht nur Form und Struktur der Spermien (vermutlich durch Behinderung des Vitamin-A-Stoffwechsels während der Entwicklung der Samenzellen). Er stört auch die Arbeit der Enzyme am Spermienkopf. Und ohne die haben Ihre Gene keine Chance, in die Eizelle einzudringen. Ab welcher Alkoholration die Fruchtbarkeit leidet, ist noch nicht klar. Aber offenbar ist es schädlicher, täglich ein Gläschen zu trinken als selten größere Mengen.

Video zum täglichen Biergenuss

Kann Bier die Potenz steigern?

Viele Mediziner stellen fest, dass Bier und Potenz kombinierbar sind. Das Problem liegt aber darin, dass es heute immer häufiger Bier von schlechter Qualität gibt. Dieses Bier hat unterschiedlichste (negative) Auswirkungen auf den Körper. Falls Bier aus rein natürlichen Produkten gebraut wird, keine künstlichen Komponente enthält, kann man es in normaler Menge trinken – und keinen Schaden auf die Gesundheit hat. Hochqualitatives Bier enthält Hopfen, der viele Vitamine und ätherische Öle umfasst.

Potenz Alkohol 3 in Bier und die Wirkung auf die Potenz

Auswirkungen von Bier auf die Potenz

Alkohol senkt nicht nur die Werte des männlichen Sexualhormons Testosteron im Blut, er stört auch die Nervenimpulse vom Gehirn zu den Schwellkörpern im Penis. Folge: Ihr Penis fühlt sich so schlapp wie Sie – nichts steht mehr.

Allerdings ist vor allem industriell gefertigtes Bier in der Regel maximal von durchschnittlicher Qualität. Hinzu kommt, dass die gesunden Effekte des Hopfens ebenso umschlagen können. Die in der Pflanze enthaltenen Enzyme und Hormone wirken direkt auf den männlichen Hormonhaushalt. Ein Nachlassen der Libido ist ebenso die Folge wie zunehmende Impotenz. Hierbei ist zu bedenken, dass ein nachteiliger Umgang mit Bier und anderen alkoholischen Getränken in der Jugend zu gesundheitlichen Effekten in späteren Jahren führen kann.

Wie bei vielen Dingen, die das Leben angenehm machen, gelten dieselben Regeln im Umgang mit der Droge Alkohol. Bier gehört in der Deutschland ungeschlagen zu den beliebtesten alkoholischen Getränken. Allerdings wird davon individuell teilweise viel zu viel getrunken, vor allem von jungen, männlichen Konsumenten. Gelegentlich und umsichtig genossen ist gutes Bier nämlich durchaus eine tolle Bereicherung, auch für die eigene Gesundheit.



Die größten Potenzkiller

Es ist ein hartnäckiger, aber dennoch unbestätigter Mythos, dass eine gesunde Männlichkeit und souveräne Potenz durch nichts wirklich zu erschüttern sind. In der Tat stellt sich das Problem allerdings ganz anders dar und trifft nicht ausschließlich zu auf ältere Männer mit dem Hang zu Übergewicht. Bereits gesunde und sexuell aktive Männer können berichten, dass in bestimmten Situationen und unter gewissen Umständen keine Chance besteht, eine normale Erektion wie gewohnt zu entwickeln. Äußere Umstände können die Potenz und insbesondere die Libido sehr empfindlich beeinflussen.

Stress, in seinen verschiedenen Erscheinungsformen, ist ein sehr weit verbreitetes Phänomen mit zahlreichen Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit des Betroffenen. Leistungsdruck, Ärger und Auseinandersetzungen, Versagensängste, Alltagsprobleme und viele andere Dinge wirken nahezu tödlich auf die männliche Potenz.

Potenzkiller 2 in Die größten Potenzkiller

Hinzu kommt bei vielen Betroffenen oftmals, dass über den Stress hinaus noch weitere Faktoren die nachlassende Potenz begünstigen. Die Kombination aus Alkoholkonsum und anderen Drogen sowie Nikotin und einem anspruchsvollen Lebenswandel werden häufig mit sexuellen Funktionsstörungen wie Impotenz vom Körper quittiert.

In der Folge entwickeln viele Männer Potenzprobleme, weil sie sich zu wenig sportlich betätigen oder zu einseitig und fettig ernähren. Die Folge sind oftmals Übergewicht, Bluthochdruck und ein erhöhter Cholesterinspiegel. Vielfach kommt noch eine Verengung oder Verkalkung der Blutgefäße hinzu, sodass Potenzprobleme nahezu unausweichlich früher oder später eintreten.

Nicht zuletzt ist zu bemerken, dass auch das persönliche Verhalten im Umgang mit der eigenen Sexualität zur nachlassenden Potenz führen kann. Bestimmte Sexpraktiken wirken negativ auf die Erektion, bereits ein zu kleines Kondom kann unmittelbar zum Potenzkiller werden. Vielfach ist doch die eigene Psyche der größte Störfaktor, vor allem wenn Libido und Potenz direkt zueinander stehen.

Potenzkiller 1 in Die größten Potenzkiller

Ein nicht zu missachtender Potenzkiller ist erstaunlicherweise jedoch für viele Männer die Einnahme von Medikamenten. Insbesondere Produkte, die für die langfristige Behandlung vorgesehen sind, können Potenzprobleme auslösen. Medikamente im Einsatz gegen Bluthochdruck zählen ebenso dazu wie Cholesterinsenker und verschiedene Psychopharmaka.

Bei der Ursache nach dem einen Potenzkiller fällt meistens auf, dass mehrere Faktoren zugleich negativ auf die männliche Erektionsfähigkeit wirken. Die Suche nach den genauen Auslösern ist dabei wichtig, um eine passende, effektive und nachhaltige Besserung der Symptome zu erzielen.



Cialis – das bessere Viagra?

Zusammenfassung: Viele Fragen die wir erhalten drehen sich darum, welches Potenzmittel denn nun besser sein, wo die Vorteile, wo die Nachteile? Könntr ihr mir Sildenafil empfehlen oder soll ich Tadalafil nehmen? Wirkt Cialis wirklich sich so lange? Im folgenden Artikel wollen wir einige Fragen beantworten.

Ist Cialis besser als Sildenafil (Viagra)?

Cialis 20mg rezeptfrei und Viagra verfolgen mit der Phophodiesterase-5-Hemmung die gleichen Wirkprinzipien, es ist von einer vergleichbaren Wirksamkeit auszugehen. Dennoch unterscheiden sich die einzelnen Wirkstoffe Tadalafil und Sildenafil. Rezeptfreies Viagra und Cialis unterschieden sich in der Dauer ihrer Wirkung, und sie unterscheiden sich, wann nach der Einnahme die Wirkung einsetzt.

Die Erfolgsraten, sprich „erfolgreicher“ Sex, sind bei allen PDE-5-Hemmern gleich. Sie liegen bei jeweils maximaler Dosierung zwischen 70 und 75 Prozent. 

Wann wirkt Sildenafil, wann wirkt Tadalafil?

Sildenafil erreicht seine maximale Wirkung bereits nach einer Stunde. Das berücksichtigt auch die Einnahmeempfehlung: Sildenafil soll eine Stunde vor Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Tadalafil benötigt für die beste Wirkung die doppelte Zeit. Allerdings setzt wohl eine ausreichende Wirkung deutlich vorher ein: Bei Cialis wird die Einnahme 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr empfohlen.

Wie lange wirkt Sildenafil, wie lange wirkt Tadalafil?

Tadalafil hat nicht von ungefähr den Spitznamen „Wochenend-Potenzpille“. Die lange Wirkdauer von Cialis wurde durchaus positiv vermarktet, und fraglos bringt ein erweitertes Zeitfenster, in dem Geschlechtsverkehr möglich ist, Vorteile. Man überlege nur: Eine Tablette Viagra einnehmen – und dann hat die Frau keine Lust. Cialis wirkt bei vielen Männern somit auch noch ein bis zwei Tage nach der Einnahme. Die Wirkdauer liegt im Durchschnitt bei 18 bis 36 Stunden, während die Wirkdauer von Sildenafil mit vier bis sechs Stunden deutlich kürzer ist.

Hat Cialis mehr Nebenwirkungen, wenn das länger wirkt?

Die meisten Nebenwirkungen sind gleich. Tadalafil in Cialis sei sogar selektiver für seine Zielstruktur. So müsse er bei Tadalafil-Potenzmitteln – in gleichem Umfang wie bei Sildenafil auch – mit häufigen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Gesichtsröte, verstopfte Nase und Sodbrennen rechnen. Jedoch störe, im Gegensatz zu Sildenafil, Tadalafil das Farbsehen weniger. Allerdings berichteten Patienten unter Tadalafil-Einnahme häufiger über Rücken- und Muskelschmerzen.

Wirkt das dann überhaupt, Cialis mit nur 5 mg?

Diese Frage stellen viele betroffene Männer. Wenn doch die übliche Dosis bei 20 mg läge, wie könnten dann 5 mg Tadalafil ausreichen? Studien haben gezeigt, dass Tadalafil in der täglichen Dosierung von 5 mg gleich wirksam sei wie die einmalige Einnahme einer 20 mg Tablette Cialis. Bis die volle Wirksamkeit allerdings eintritt, vergehen etwa fünf Tage. Erst dann seien gleichmäßige Wirkstoffkonzentrationen im Blut erreicht, die ausreichten, um auch spontan Sex zu haben. 

Umstellung Viagra auf Cialis – wieviel mg Tadalafil entsprechen 100 mg Sildenafil?

Die längere Wirkdauer scheint viele Männer zu überzeugen. „Dann nehm ich jetzt Cialis", heißt es oft. 

Es gibt derzeit keine Empfehlungen für Äquivalenzdosen bei der Umstellung der Wirkstoffe Sildenafil auf Tadalafil. Es wird empfohlen, die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit der kleinsten Dosierung, somit Tadalafil 10 mg, zu beginnen und bei Bedarf die Dosis zu erhöhen.



Apcalis Oral Jelly – die erfolgreiche Alternative zur Tablette

Apcalis SX Oral Jelly ist ein wirksamer PDE-5-Hemmer, eine neue Form von Cialis Generika. Es unterscheidet sich zum Original durch die bequeme Form der Einnahme – Sie müssen nicht mehr eine Tablette schlucken und lange Zeit auf das Ergebnis warten.

Worum handelt es sich bei Apcalis Oral Jelly?

Apcalis ist ein Potenzmittel mit dem Wirkstoff Tadalafil, das ähnlich wie das bekannteste Potenzmittel Viagra die Entstehung und Aufrechterhaltung einer Erektion verbessern soll. Apcalis Oral Jelly ist in Form eines Gel´s in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich, das ohne Wasser eingenommen werden kann. 

Apcalis Oral Jelly 4 in Apcalis Oral Jelly - die erfolgreiche Alternative zur Tablette

Wie wirkt Apcalis Oral Jelly?

Apcalis Oral Jelly rezeptfrei mit dem Wirkstoff Tadalafil ist ein sogenannter Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5-Hemmer). Die Phosphodiesterase 5 ist ein Enzym in den Blutgefäßen des Penis, die dafür sorgt, dass ein bestimmter Botenstoff, der für die Weitstellung der Blutgefäße verantwortlich ist, abgebaut wird. Dadurch erschlafft der Penis beispielsweise nach der Ejakulation wieder.

Bei Erektionsstörungen, wenn es also entweder nicht zu einer Erektion kommt oder diese nicht aufrechterhalten werden kann, hilft ein PDE-5-Hemmer, indem er den Abbau des Botenstoffs verhindert. PDE-5-Hemmer erweitern die Blutgefäße im Penis und ermöglichen ein leichteres Entstehen und Erhalten der Erektion.

Brauche ich für Apcalis Oral Jelly ein Rezept?

Alle Medikamente zur Steigerung der Potenz mit einem PDE-5-Hemmer als Wirkstoff können in Deutschland nur mit Rezept gekauft werden. Apcalis selbst ist in Deutschland kein zugelassenes Medikament. Vergleichbare Medikamente wie Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil, können mit Rezept in einer Apotheke gekauft werden.

Das ist deshalb wichtig, weil die Ursachen für Potenzprobleme sehr vielfältig sein können. Ein Arzt sollte diese zunächst klären und eventuelle Grunderkrankungen, die für die fehlende Erektion ursächlich sein können, ausschließen. Auch Männern, bei denen psychische Ursachen eine Rolle spielen, kann oft auf anderen Wegen geholfen werden.

Dazu kommt die Gefahr eventueller Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Bei Patienten, die NO-Präparate (Stickoxid), Nitrate oder andere Herzmedikamente einnehmen müssen, können durch die zusätzliche Anwendung eines PDE-5-Hemmers wie Apcalis schwere Nebenwirkungen auftreten. Auch Männer mit bestehenden Erkrankungen, wie beispielsweise Herzkreislaufproblemen und schweren Leber- oder Nierenerkrankungen, können bei der Einnahme von Apcalis unter Umständen schwerwiegende Folgen erleiden. Die vorherige Abklärung der Risiken durch einen Arzt ist deshalb sehr wichtig.

Welche Besonderheiten hat Apcalis Oral Jelly?

Apcalis ist ein Gel, das in Tütchen mit 20 mg des Wirkstoffs Tadalafil erhältlich ist. Es muss also nicht als Tablette mit Wasser geschluckt werden, sondern kann auch von Männern, die ein Problem mit dem Schlucken von unzerkauten Tabletten haben, eingenommen werden. Apcalis soll innerhalb einer halben Stunde wirken, was die Anwendung sehr praktisch und diskret macht. Ein spontaner Geschlechtsverkehr wäre so gut möglich, da die Einnahme von Apcalis Oral Jelly nicht über mehrere Stunden im Vorhinein geplant werden muss. Zu diesem schnellen Wirkeintritt kommt eine Wirkdauer von Tadalafil von etwa 36 Stunden. Das heisst, dass in diesem Zeitraum bei sexueller Erregung eine Erektion gefördert werden kann. Aus diesem Grund wird die tägliche Einnahme nicht empfohlen.

Können Nebenwirkungen mit Apcalis auftreten?

Die Einnahme von Apcalis Oral Jelly kann Nebenwirkungen haben, die trotz Ausschluss von Vorerkrankungen und Medikamenteneinnahme nicht immer zu vermeiden sind. Bei vielen Männern kommt es unter der Einnahme von Tadalafil-haltigen Medikamenten wie Apcalis unter anderem zu Kopfschmerzen, Rötungen des Gesichts, Verdauungsstörungen und Muskelschmerzen. Solche unerwünschten Wirkungen klingen in der Regel schnell wieder ab und sind nicht schwerwiegend. Wenn jedoch Hinweise auf eine allergische Reaktion gegen einen der Inhaltsstoffe, zum Beispiel eine Schwellung der Schleimhäute, Jucken und Hautausschlag auftreten, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.



Cialis Soft Tabs kaufen

Cialis Soft Tabs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit! Die Umsatzzahlen der Versandapotheken zeigen ein deutliches Bild, welche PDE-5-Hemmer (Potenzmittel) oft verkauft werden, und welche eher als Ladenhüter gelten. Die Soft Tabs von Cialis haben vor allem 2 Vorteile: die lange Wirkungszeit von bis zu 36 Stunden und die angenehmere Einnaheform als Kautablette.  Cialis Soft Tabs kaufen? Diese Cialis Online Apotheke macht es möglich.

Vorteile der Cialis Soft Tabs

  • Cialis Soft ist immer effektiv
  • Wirkungsdauer bildet 36 Stunden!
  • Das Präparat tritt schon nach 10-15 Minuten in Aktion
  • Man kann Cialis Soft gleichzeitig mit dem Alkohol und fetthaltigen Nahrung einnehmen
  • Bei der Einnahme von Cialis Soft braucht man Wasser nicht, man kann eine Tablette unter der Zunge leicht auslösen

Die Wirkungszeit von Cialis

Durch seine sehr lange Wirkungszeit hat sich Cialis den Spitzname 'Wochenendpille' verdient. Der Inhaltsstoff von Cialis, Tadalafil, bleibt bis zu 36 Stunden nach der Einnahme im Körper.

Das bedeutet aber nicht, dass während dieser Zeit eine Dauererektion möglich ist, vielmehr heißt es, dass der Mann in dieser Zeit eine Erketion bekommen kann, solange er entsprechend sexuell erregt wird.

Andere Potenzmittel wie Levitra oder Viagra rezeptfrei 50mg sind hingegen nur für vier bis sechs Stunden aktiv. Topische Mittel und Mittel, die in die Harnröhre eingeführt werden, können ihre Wirkung innerhalb von Minuten beginnen, wirken aber meist nur bis zu zwei Stunden lang.

Im Bezug auf die Wirkungsdauer ist Cialis der unangefochtene Marktführer.

Cialis Soft Tabs 4 in Cialis Soft Tabs kaufen

Spontaner Sex mit Cialis

Ein weiterer Vorteil von Cialis und besonders auch von Cialis 2,5 oder 5 mg, ist, dass es dem Nutzer spontanen Sex ermöglicht.

Die Wirkung von Cialis tritt nach 30-60 Minuten ein, bei den Soft Tabs sogar nach 20-25 Minuten, dannach kann die Wirkung aber bis zu 36 Stunden andauern. Das heißt sobald die Soft Tabs von Cialis eingenommen wurden, muss der Mann nicht noch einmal zum Potenzmittel greifen. Sobald eine sexuelle Stimulation gegeben ist, ist der Mann bereit für den Sex.

Diejenigen die Cialis 2,5 oder 5 mg täglich einnehmen, müssen keine 30-60 Minuten warten, bis die Wirkung eintritt, dieses Medikament wirkt 24 Stunden am Tag und eignet sich für Männer, die vor haben, dreimal oder noch häufiger Sex pro Woche zu haben.

Für manche kann die tägliche Einnahme einer Tablette ein Nachteil sein, für andere ist es jedoch eine Routine, die es Ihnen ermöglicht vollkommen spontan zu sein.

Cialis als Kautablette

Kautabletten sind Tabletten, die im Mund zerbissen, zerkaut oder gelutscht und anschliessend geschluckt werden. Sie sind speziell für Patienten geeignet, die gewöhnliche Tabletten nicht schlucken können oder wollen. Kautabletten sind auch für eine rasche Einnahme unterwegs vorgesehen, weil sie in der Regel ohne Wasser verabreicht werden.

Gerade Potenzmittel wollen unauffällig eingenommen werden. Hier bieten sich die Soft Tabs als Kautablette an, denn niemand wird vermuten, dass es sich dabei um ein Potenzmittel handelt.

Fazit

Die Cialis Soft Tabs sind nicht umsonst so beliebt. Die lange Wirkungszeit, die schnelle Wirkzeit und die angenehme Einnahmeform als Kautablette sind wesentliche Pluspunkte und im Gesamtpaket ein großer Vorteil gegenüber anderen Potenzmittel. Sie möchte jetzt die Cialis Soft Tabs ausprobieren und rezeptfrei bestellen?